Online-Trainings

Bis auf wenige Ausnahmen können die meisten Trainings auch online durchgeführt werden. Dies wird als Möglichkeit für einzelne SchülerInnen oder einzelne Stunden auch in Zukunft angeboten.

Technische Voraussetzungen:

  • Wir benutzen die „Zoom“ Video-Conferencing Software. Beim ersten Termin muss die Berechtigung bestehen, den kleinen
    und kostenfreien Zoom-Client zu installieren (passiert automatisch). Sie brauchen keinen eigenen Account bei Zoom.
  • Zoom funktioniert auf Windows, Mac, Linux und Android.
  • Notebook / Laptop mit (möglichst) mindestens 14″ Bildschirm und üblicher Ausstattung (Kamera, Mikrofon, Lautsprecher)
  • Alternativ ein Desktop-PC mit Webcam und Mikrofon/Lautsprechern oder Headset
  • Zugriff auf Mails und einen Web-Browser, um den Einladungslink für die Video-Session anzunehmen
  • Die Möglichkeit, per Mail zugesendete Materialien vorab auszudrucken
  • Ein Tablet ist nur bedingt geeignet, da während der Stunde in der Regel auch vom Schüler mit der Tastatur getippt wird.
    Außerdem machen die kleineren Abmessungen es oft schwierig, den freigegebenen Bildschirm des Trainers zu erkennen.

Ein paar Tips zur Benutzung:

  • Was muss ich vor der Zoom Session tun?
    Starten Sie den PC rechtzeitig vor dem Training, sodass alle Programme schon hochgefahren sind und möglichst auch alle automatischen Updates, die Windows gern im unpassendsten Moment startet, durchgelaufen sind.
    Sie können den Link aus der Einladung schon ein paar Minuten vor Beginn der vereinbarten Zeit anklicken. Der Trainer lädt Ihr Kind dann ein, wenn das Training startet.
  • Was muss ich beim Start der Zoom Session tun?
    Wenn Sie Zoom nur ein mal in der Woche für das Online-Training benutzen, bitten wir Sie, JEDESMAL, wenn der Screen „Dem Audio beitreten“ sich öffnet, durch die Funktion „Computer-Audio testen“ zu gehen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich bei einigen Rechnern durch die Benutzung unter der Woche die Audio Einstellungen verändert haben und dann zu Beginn der Trainings das Mikrofon, die Lautsprecher oder beides nicht funktionieren. Dann wird kostbare Trainingszeit für die Fehlersuche verwendet, was sehr schade ist. Wenn Sie den Klingelton gehört haben und danach beim Mikrofontest Ihre Stimme über die Lautsprecher kam, wird es auch im Training funktionieren.
  • Was mache ich, wenn ich ein Headset erst während der Session anschließen möchte?
    Wenn Audio-Komponenten, wie ein Headset, erst nach Beginn der Zoom Session angeschlossen werden, wird Zoom das in der Regel erst mal nicht zur Kenntnis nehmen. Sie müssen, wenn Sie es benutzen wollen, unten links in der Ecke des Zoom-Fensters, direkt rechts neben dem Mikrofonsymbol auf den kleinen Ausklapp-Pfeil drücken. Der letzte Punkt des folgenden Menüs ist „Audioeinstellungen“. Dort können Sie Lautsprecher und Mikrofon auf das Headset umstellen.